18.10.2016

Apfelkuchen mit Füllung | Der beste Apfelkuchen aller Zeiten

Hallöchen allerseits!

Kuchen backen

Was, schon wieder ein Rezept?
JA! Aber dafür ist das der leckerste Apfelkuchen, den wir jemals gebacken haben, den kann ich euch unmöglich vorenthalten.Wir haben unser Rezept etwas variiert und hatten damit einen Apfelkuchen, der weder zu süß, noch zu sauer oder irgendetwas anderes war, Er war einfach total vollmundig und hat der gesamten Familie bestens geschmeckt.


Kuchen Rezept

Wir haben den Kuchen mit Bio Weizenvollkornmehl gebacken, die Hälfte des Zuckers durch braunen Zucker ersetzt und das Apfelmus war selbst gemacht und ohne Zucker gekocht, was für uns die perfekte Zusammensetzung war.

Das Grundrezept zum Kuchen habe ich euch unten ins Bild gepackt, damit ihr es euch einfach wieder speichern und ausdrucken könnt und beim Backen zur Hand habt.
Das Rezept könnt ihr dann so abwandeln, wie ihr mögt.


Backen mit Kindern

Wenn ihr den Kuchen nachbackt, dann teilt doch ein Foto davon mit mir auf Facebook oder Instagram, ich würde mich riesig freuen!


Apfelkuchen

Apfelkuchen

Die Zubereitung ist gar nicht kompliziert. Emil (3,5) hat mir bei allen Arbeitsschritten fleißig geholfen und war am Ende so stolz auf SEINEN Apfelkuchen.

Wir haben übrigens Äpfel aus dem Garten dafür verwendet, die sind nämlich leicht säuerlich und passen daher perfekt. Und natürlich schmecken sie einfach nur gut und sind vollkommen unbehandelt.



Applepie

Statt des Gitters auf dem Kuchen könnt ihr den Teig auch als Streusel draufgeben, so sieht der Kuchen dann etwas "klassischer" aus.

Und nun viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Applepie

Kommentare:

  1. Super videos machenb mut und freunde6

    AntwortenLöschen
  2. Anonym19/10/16

    Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird später erstmal ausprobiert :)
    Könntest du das chilli Rezept auch nochmal online stellen?

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker und schnell gemacht! Das liebe ich! Klappt auch mit 1 Banane und Kokosblütenzucker anstelle des normalen Zuckers. Fürs Foto ist es nun leider zu spät da der Kuchen bereits so schnell aufgegessen war. Vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Rezept! Bisher habe ich den Apfelkuchen immer so gemach Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden, Butter schaumig rühren, Eier, Zucker und Vaniliezucker zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Die Apfelscheiben unter en Teig heben.
    Und ab damit auf`s gefettete Backblech, 20 min bei 200°C.
    Nach dem Backen Puderzucker mit etwas Wasser zu einem Guß verrühren und auf den heißen Kuchen verteilen (mach ich nicht, ich tu einfach nach dem auskühlen mit Puderzucker bestreuen, ist geschmackssache).

    AntwortenLöschen